Mein Sabbatical

 5 Monate – 3 Kontinente – 10 Länder

Kaum zu glauben, aber meine Weltreise, die ich seit Monaten geplant hatte, ist tatsächlich vorbei. Im Moment kommt mir alles noch ganz unwirklich vor. Selbst wenn ich mir die Fotos ansehe, auf denen eindeutig ich zu sehen bin, habe ich das Gefühl, dass ich die Erlebnisse einer anderen Person betrachte. Für 5 Monate war ich in der Welt unterwegs sein, unterbrochen von einem kleinen Zwischenstopp in Deutschland über Weihnachten.

Los ging es am 10.10. in Lima, Peru. Die ersten drei Wochen war ich in Begleitung unterwegs, danach bin ich allein durch Bolivien und Argentinien gereist, mit kurzen Abstechern nach Chile.

Nach Weihnachten habe ich dem grauen, nassen Winter in Deutschland erneut den Rücken zugekehrt und bin nach Australien aufgebrochen. Nach ein paar Wochen in Down under flog ich nach Asien und wollte dort eigentlich die restliche Zeit in Thailand Laos Kambodscha verbringen. Aber erstens kommt es anders… jedenfalls habe ich unterwegs eine sehr nette Reisebegleitung kennen gelernt, mit der ich spontan noch für die letzten  zwei Wochen nach Myanmar geflogen bin. Sorry, Kambodscha :).

Tja, und seit Ende Februar bin ich tatsächlich wieder hier in Deutschland – mit einem riesigen Sack an Erfahrungen und Erlebnissen, tollen neuen Bekanntschaften und einer gigantischen Menge an Fotos. Es. War. So. Toll.

Mehr über Reiseplanung erfahren: